Überspringen zu Hauptinhalt

Pressemitteilung – Vorstand der Wirtschaftsprüferkammer für die Amtszeit 2022 bis 2026 gewählt

  Andreas Dör­schell – neuer Prä­si­dent der Wirtschaftsprüferkammer

Ber­lin, 2. Sep­tem­ber 2022 – Der Bei­rat der Wirt­schafts­prü­ferkam­mer (WPK), der im Juli 2022 von den Mit­glie­dern der WPK gewählt wurde, hat in sei­ner kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung am 2. Sep­tem­ber 2022 Andreas Dör­schell zum neuen Prä­si­den­ten der WPK gewählt. Dör­schell ist Wirt­schafts­prü­fer und Steu­er­be­ra­ter sowie Geschäfts­füh­rer der FALK GmbH & Co KG, einer über­re­gio­nal täti­gen mit­tel­stän­di­schen Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaft. Neben der Prü­fungs­tä­tig­keit ist er aus­ge­wie­se­ner Experte in Fra­gen der Unternehmensbewertung.

Seit über 20 Jah­ren enga­giert sich Andreas Dör­schell ehren­amt­lich für den Berufs­stand und in der Berufs­po­li­tik. Seit dem Jahr 2014 ist er Mit­glied des Vor­stan­des der WPK.

Bei sei­ner Amts­über­nahme hob Dör­schell her­vor, dass er sich für eine starke beruf­li­che Selbst­ver­wal­tung ein­set­zen werde. »Es geht mir um eine Kam­mer, die Berufs­auf­sicht mit Augen­maß und Trans­pa­renz sicher­stellt – eine Kam­mer, die den Berufs­stand mit einer Stimme in Öffent­lich­keit und Poli­tik ver­tritt«, sagte Dör­schell. Er bedankte sich für das ent­ge­gen­ge­brachte Ver­trauen und ver­band dies mit der Erwar­tung, dass sich die Mit­glie­der in allen Kam­mer­gre­mien zu den unter­schied­li­chen Anfor­de­run­gen der ver­schie­de­nen Seg­mente der Berufs­aus­übung – vom Ein­zel-Wirt­schafts­prü­fer bis zur Groß­ge­sell­schaft – kon­struk­tiv und sach­lich aus­tau­schen. »Unsere Auf­gabe ist es, die Inter­es­sen der ver­schie­de­nen Seg­mente zu ver­ste­hen und gemein­same fach­li­che und berufs­po­li­ti­sche Lösun­gen zu ent­wi­ckeln, die von jedem Seg­ment mit­ge­tra­gen wer­den kön­nen«, sagte Dörschell.

Andreas Dör­schell sieht eine beson­ders wich­tige Auf­gabe darin, berufs­stän­di­schen Nach­wuchs zu gewin­nen und zu för­dern. Er betonte: »Ohne guten Nach­wuchs gibt es keine gute Zukunft und auch keine gesi­cherte Pra­xis­nach­folge. Wir müs­sen den Nach­wuchs für die­sen schö­nen und viel­fäl­ti­gen Beruf begeis­tern. Es geht gerade nicht um blo­ßes Abha­ken von Zah­len, son­dern um viel mehr: Unser moder­nes Berufs­bild steht für das Ver­ste­hen von wirt­schaft­li­chen Zusam­men­hän­gen, anspruchs­vol­len Geschäfts­mo­del­len, für Kom­pe­tenz in Digi­ta­li­sie­rungs- und Nach­hal­tig­keits­fra­gen. In allem was wir tun, sind wir Ver­trau­ens­dienst­leis­ter. Ver­trauen will gewon­nen und erhal­ten wer­den. Unser Berufs­stand leis­tet mit sei­ner Arbeit täg­lich einen Bei­trag für eine funk­tio­nie­rende deut­sche Wirt­schaft. Dies gilt es, deut­lich zu machen.«

Des­halb sei es beson­ders wich­tig, dass der Berufs­stand selbst trans­pa­rent agiere und unab­hän­gig, kri­tisch, inte­ger und gemäß sei­nen beruf­li­chen und ethi­schen Grund­sät­zen lebe und han­dele. Die WPK stehe hier auch als Garant für diese Transparenz.

Dör­schell sieht die WPK vor zahl­rei­chen Her­aus­for­de­run­gen, die nur durch gemein­sa­mes ziel­ge­rich­te­tes Han­deln der gewähl­ten Ver­tre­ter aus dem Berufs­stand gemeis­tert werden.

Ers­ter neuer Vize­prä­si­dent der WPK ist Dr. Chris­tof Hasen­burg, Wirt­schafts­prü­fer und Rechts­an­walt und Notar und Steu­er­be­ra­ter aus Ber­lin, zwei­ter Vize­prä­si­dent ist Maxi­mi­lian Amon, ver­ei­dig­ter Buch­prü­fer und Steu­er­be­ra­ter aus München.

Zudem wählte der Bei­rat zehn wei­tere Per­so­nen in den ins­ge­samt aus drei­zehn Per­so­nen bestehen­den Vor­stand; elf Wirt­schafts­prü­fer, zwei ver­ei­digte Buch­prü­fer. Der Vor­stand reprä­sen­tiert alle Pra­xis­grö­ßen. Neben neun Mit­glie­dern von klei­nen und mitt­le­ren Pra­xen sind auch die vier größ­ten Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaf­ten („Big Four“) vertreten.

Vor­sit­zer des Bei­ra­tes der WPK in der Amts­zeit 2022 bis 2026 ist Dr. Karl Peter­sen, Wirt­schafts­prü­fer und Steu­er­be­ra­ter aus Mün­chen. Erste stell­ver­tre­tende Bei­rats­vor­sit­ze­rin ist Ingrid Men­ges, ver­ei­dig­ter Buch­prü­fer und Steu­er­be­ra­ter und Rechts­bei­stand aus Bay­reuth, zweite stell­ver­tre­tende Bei­rats­vor­sit­ze­rin ist Verena Hei­neke, Wirt­schafts­prü­fe­rin und Steu­er­be­ra­te­rin aus Düsseldorf.

Die Namen der Mit­glie­der des Vor­stan­des und des Bei­ra­tes der WPK sind unter www.wpk.de/wpk/organisation/ abrufbar.

Suche