Überspringen zu Hauptinhalt

des Lan­des­ver­ban­des der Freien Berufe Thü­rin­gen e.V.

(in der Fas­sung des Beschlus­ses der Mit­glie­der­ver­samm­lung vom 12.12.2003)

- Aus­zug -

In der Sat­zung des Lan­des­ver­ban­des der Freien Berufe Thü­rin­gen – § 11 – heißt es:

„Die Mit­glie­der haben den von der Mit­glie­der­ver­samm­lung fest­ge­leg­ten Bei­trag zu ent­rich­ten. Die Ein­zel­hei­ten wer­den durch die Bei­trags­ord­nung gere­gelt.“

Grund­lage für die Bemes­sung des Bei­tra­ges sind alle Mit­glie­der (§4 der Sat­zung) als Kör­per­schaft des öffent­li­chen oder pri­va­ten Rechts, in denen Ange­hö­rige eines Freien Beru­fes Mit­glied sind oder wer­den wol­len.


§ 1

Die Auf­nah­me­ge­bühr für die Kör­per­schaft – als Kam­mer oder Ver­band – beträgt als Min­dest­bei­trag 250,00 €.


§ 2

Der Mit­glieds­bei­trag (Jah­res­bei­trag) für jedes Mit­glied der Kör­per­schaft – als Kam­mer oder Ver­band – beträgt laut Beschluss der Mit­glie­der­ver­samm­lung vom 12.12.03 ab 01. Januar 2004 – 3,00 €.


§ 3

Für Ein­zel­mit­glie­der beträgt der Min­dest­bei­trag (Jah­res­bei­trag) – 50,00 €.


§ 4

Die Auf­nah­me­ge­bühr ist zum Stich­tag der rechts­kräf­ti­gen Auf­nahme in den Ver­band fäl­lig. Der Mit­glieds­bei­trag wird nach antei­li­gen Mona­ten von Beginn der Mit­glied­schaft (in Zwölf­tel-Antei­len) berech­net. Die Fäl­lig­keit des Mit­glieds­bei­tra­ges ist je zu 50% des Jah­res­bei­tra­ges am 30.03. und 30.09. des Geschäfts­jah­res zu ent­rich­ten.
Die Ein­zah­lung erfolgt auf das Konto bei der… [Bank­ver­bin­dung].

 

Hin­weis:

Die Bei­trags­ord­nung wird gegen­wär­tig über­ar­bei­tet. Die Neu­fas­sung wird unmit­tel­bar nach Beschluss­fas­sung der Mit­glie­der­ver­samm­lung – vor­aus­sicht­lich im Sep­tem­ber 2021 – veröffentlicht.

 

 

×Suche schließen
Suche